Unterstützung für erwerbstätige ALG II-Bezieher – UfA

  • Kurstyp Einzelcoaching
  • Auslastung Teilzeit
  • Dauer bis zu 26 Wochen
  • Teilnehmerzahl max. 1 Teilnehmer
  • Abschluss Kein Abschluss

Ziele des Lehrgangs

Das Ziel der Maßnahme ist die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ohne zusätzlichen Bedarf an Leistungen nach dem SGB II.

Inhalte des Lehrgangs

Das Einzelcoaching bietet Gelegenheit, individuelle Problemfelder vertiefend zu thematisieren und bestimmte Fragestellungen zu bearbeiten. So können z.B. Möglichkeiten und Voraussetzungen einer Ausweitung des bestehenden Arbeitsverhältnisses ebenso thematisiert werden wie beobachtete Potenziale, die als Impulse zur Entwicklung beruflicher Alternativen genutzt werden. Schwerpunktthemen des Coachings könnten sein:

Schwerpunkt Einkommensbezieher*innen (Erwerbstätige)
• Bilanzierung beruflicher Kompetenzen und Schärfung des Bewerberprofils
• Möglichkeiten der Ausweitung des bestehenden Beschäftigungsverhältnisses
• Unterstützung bei der Suche nach Arbeitsplätzen mit besseren Verdienstmöglichkeiten
• Erarbeitung beruflicher Alternativen
• Entwicklung regionaler und beruflicher Mobilitätsbereitschaft

Schwerpunkt Vereinbarkeit Familie und Beruf
• Lösungsmöglichkeiten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Gestaltung von Betreuungssituation bei Verpflichtungen gegen über Angehörigen

Schwerpunkt berufliche Entwicklung der Teilnehmenden in der Bedarfsgemeinschaft
• Bilanzierung beruflicher Kompetenzen und Erstellung des Bewerberprofils
• Entwicklung tragfähiger beruflicher Perspektiven, Einbeziehen von Ressourcen
• Unterstützung bei der Herstellung passender Rahmenbedingungen
• Motivierung und Aktivierung

Allgemeines Bewerbungscoaching
• Erstellung bzw. Optimierung der Bewerbungsunterlagen
• Optimierung der Stellenrecherche
• Analyse und Reflexion der Bewerbungsbemühungen
• Optimierung der Selbstvermarktung
• Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch
• Simulation eines Vorstellungsgespräches

Festigung der Lebensumstände
• Vertrauensgeschützte Bearbeitung von Vermittlungshemmnissen
• Auswahl von geeigneten externen Beratungsstellen
• Begleitung zu externen Beratungsstellen

Teilnahmevoraussetzungen

Das Coachingangebot richtet sich an Kundinnen und Kunden, die sich
• in einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis oder
• in einem Teilzeitbeschäftigungsverhältnis oder auch
• in einem Vollzeitbeschäftigungsverhältnis oder auch
• in sonstiger Beschäftigung (z.B. Ehrenamt) befinden, zugleich aber auf Leistungen des Jobcenters angewiesen sind.

Es sollten Deutsch-Kenntnisse mindestens auf dem Sprachniveau A2 vorliegen. Zudem muss die Kundin/der Kunde volljährig sein und die Schulpflicht erfüllt haben. Die Zugangsvoraussetzungen werden in einem ausführlichen Eingangsgespräch überprüft.

Standort
Oldenburg
Kategorie
Coaching » Einzelcoaching
Zielgruppe
Junge Menschen, Akademiker, Wiedereinsteiger, Erziehende Erwachsene, Beschäftigte
Förderung und Finanzierung
AVGS
Termine
Unterrichtszeiten
Bildungsart
Orientierung & Aktivierung

Lassen Sie sich ganz unverbindlich persönlich beraten

0170-5843171

Kontakt

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um die nächsten Schritte zu besprechen.

    Sie haben Fragen?
    Sprechen Sie uns gerne an!

    Antje Hohnholt

    Antje Hohnholt Regionalmanagement

    0170-5843171